Pedalumdrehungen

Auf zwei Rädern durch die Welt.

Ein Termin

Klopf Klopf Für etwas Werbung wird es Zeit,  Hier mal ein wenig zu entstauben.  Denn am 01. Oktober habe ich meinen ersten Vortrag.  Um 15 Uhr werde ich  ein wenig über die Reise erzählen.  Ganze wird im Parkbad Gütersloh stattfinden (Zum Parkbank… Weiterlesen →

13 Minuten

English Jetzt bin ich seit drei Wochen wieder Zuhause und habe auch schon wieder mit der Arbeit begonnen. Ziemlich oft höre ich die Frage, ob ich mich denn schon eingelebt hätte. Zuerst: Ich habe kein Problem mit dem hiesigen Wetter… Weiterlesen →

Abgekürzt

English Um aus Paris rauszukommen, brauche ich -wie damals in Kapstadt- ca. zwei Stunden. Und für manche mag das jetzt verwirrend klingen, aber mit dem afrikanischen Verkehr kam ich wesentlich besser klar, als mit dem europäischen. Ich weiß auch nicht,… Weiterlesen →

Fremdgefahren

English Paris. Die Stadt. Der Mythos. Vor über 30 Jahren war ich schon einmal hier. Da ich damals aber gerade ein Jahr alt war, kann ich mich an gar nichts erinnern. Es wurde also Zeit, diese Stadt einmal zu besuchen…. Weiterlesen →

Der Botschafter

English Die ersten Kilometer nach dem Start sind noch gut radelbar. Aber schon nach 15km bläst mir der Wind mit Orkanstärke ins Gesicht, dass ich kaum noch das Gleichgewicht halten und nur noch schieben kann. Und selbst dann greifen so… Weiterlesen →

4×4

English Zwischen dem Rheinland und Marokko liegen ca. 3000km. Das bedeutet für uns etwa 2 Tage fahren. Auf halber Strecke besuchen wir ein paar Bekannte, die vor 20 Jahren nach Spanien ausgewandert sind und lassen auch mein Fahrrad und einen… Weiterlesen →

Heimaturlaub

English Aufmerksame Lesern ist vielleicht aufgefallen, dass ich mich im letzten Artikel ziemlich bedeckt gehalten habe, was meine Pläne und meinen Aufenthaltsort angeht. Auch meine Stimmung kam etwas zu kurz. Das möchte ich jetzt aufklären. Doch zuerst noch eine Ergänzung… Weiterlesen →

Der Fels in der Brandung

English Eigentlich sind die Zeiten der Kolonialherrschaft vorbei. Allerdings gibt es noch ein paar Gebiete, die nicht unter eigener Herrschaft stehen. Eine dieser Kolonien ist die Halbinsel Gibraltar im südlichen Spanien. Sie gehört verwaltungstechnisch zu Großbritannien und ist somit englisch…. Weiterlesen →

Bienvenue

English Bereits am Abend vor meiner Abreise nach Casablanca und sogar beim Flug ist meine Stimmung ein wenig gedrückt. Zum einen, weil ich mich in Nairobi ein wenig heimisch fühle (das gleiche Gefühl hatte ich auch als ich Windhoek verlassen… Weiterlesen →

Gleich, aber doch ganz anders

English Dank Christine lerne ich Nairobi aus Sicht einer Einheimischen kennen. Es ist zwar nicht so, dass wir uns jeden Tag treffen (sie muss ja auch arbeiten). Aber jedes Mal bemerke ich, dass Nairobi eigentlich wie eine euröpaische Hauptstadt tickt…. Weiterlesen →

Wartezeit

English In Nairobi brauche ich eine neue Vorderradnabe. Im Laufe der Zeit hat es die Lager zerlegt. Das Rad rollt zwar noch, aber die Kugellager bremsen erheblich und ich weiß nicht, wie lange sie noch mitmachen. Zwar hat der Campingplatz… Weiterlesen →

Trauma

English Es scheint ein wenig so, als wollte Tansania noch einen draufsetzen, kurz bevor ich das Land verlasse. An meinem letzten Abend frage ich an einem Guesthouse nach einem Zimmer. Wir gehen also hinter die Bar und die Rezeptionistin klopft… Weiterlesen →

« Ältere Beiträge

© 2017 Pedalumdrehungen — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑